Fernwärmepreise der Fernheizwerk Neukölln AG ab 1. April 2022

 

Die Fernheizwerk Neukölln AG hat in Anwendung der vertraglich vereinbarten Preisänderungsbestimmungen ihre Preise für die Fernwärmelieferungen ab 1. April 2022 angepasst.

Die teils deutlichen Anstiege der Referenzwerte für Erdgas Börsennotierungen (+ 220 %), Steinkohle (+ 76 %), Holz (+ 19 %) sowie für Erdgas Haushalte (+ 3 %) führen zu einem Anstieg des Arbeitspreises um brutto 44,33 €/MWh.

Der Anstieg der Preise für Emissionszertifikate (+ 144 %) führt zu einem Anstieg des Emissionspreises um insgesamt brutto 2,72 €/MWh.

Die gestiegenen Referenzwerte für Lohnkosten (+ 1,8 %) und Investitionsgüter (+ 2,0 %) führen zu einem Anstieg des Grundpreises zum 1. April 2022 um brutto 0,87 €/kW.

Insgesamt erhöht sich der Durchschnittspreis um brutto 57,12 €/MWh bzw. um 63,0 %.

Ab 1. April 2022 gelten laut Preisblatt 2022/04 die folgenden Preise:

 

Arbeitspreis netto: 80,25 €/MWh
brutto: 95,50 €/MWh
Emissionspreis netto: 7,46 €/MWh
brutto: 8,88 €/MWh
Grundpreis netto: 54,73 €/kW
brutto: 65,13 €/kW

 

Das neue Preisblatt sowie die aktuellen Preisbestimmungen können auf der rechten Seite heruntergeladen werden.

Drucken